wohlBEDACHT e. V., Mitten im Leben e. V. und „RosenGarten“

WohlBEDACHT e. V.

Der Verein wohlBEDACHT e.V. organisiert in München Wohnen für Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Er hat drei Wohngemeinschaften für Demenzkranke gegründet, zwei in Riem und eine im Stadtteil Allach. Zwei weitere sind im Bau befindlich. WohlBEDACHT e.V. unterstützt die Familien von Demenzkranken und Profis aus der Pflege durch ein eigenes Fortbildungsprogramm, für pflegende Angehörige gibt es auch Beratung, ein bundesweit erreichbares Krisentelefon, offene Treffs und ein Ausflugsprogramm, die „Kulturhäppchen“. Außerdem bietet wohlBEDACHT e.V. eine Nachtbetreuung für Demenzkranke an. Der Verein kooperiert mit der Tagespflege „RosenGarten“. Dort gibt es neben der tage- oder stundenweisen Unterbringungsmöglichkeit von an Demenz erkrankten Menschen auch Betreuungsgruppen und einen Helferkreis. Die Leiterin des RosenGartens, Sonja Brandtner, hat sowohl diesen selbst gegründet wie auch den Verein wohlBEDACHT e.V. und den ambulanten Pflegedienst „Mitten im Leben e.V.“, der die Wohngemeinschaften versorgt. Alle kooperierenden Institutionen arbeiten nach dem von Sonja Brandtner und Annette Arand entwickelten Pflegekonzept „sanftMUTIG!“, das den Gästen und Bewohnern in dieser schwierigen Lebensphase größtmögliche Lebensqualität und Selbstbestimmung bieten und erhalten möchte. Diese Pflege stellt den erkrankten Menschen und seine höchst individuellen Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Dafür braucht es geeignete Räume, ausreichend Personal, das im Pflegekonzept geschult ist, Familien und Mitarbeitende, die vertrauensvoll zusammenarbeiten und immer wieder kreativ und unangepasst nach Lösungen suchen. So sind die nach dem sanftMUTIG! – Konzept arbeitenden Institutionen zu Spezialisten im Umgang mit den Menschen geworden, die von vielen herkömmlichen Altenhilfeeinrichtungen als „schwierig“ eingestuft werden, weil sie „herausforderndes Verhalten“ zeigen. Für die besonderen Anstrengungen, die wohlBEDACHT e.V. in Zeiten der Corona-Pandemie zur Unterstützung der von Demenz betroffenen Familien unternommen hat, um bestmöglich eine weitere Pflege und Versorgung zu gewährleisten, ist der Verein 2020 mit dem Marie Simon – Preis geehrt worden.

www.wohlBEDACHT.de

Und ganz aktuell (10. 12. 2020) im Bayrischen Rundfunk – Tag der Menschenrechte: Rechte von Menschen mit Demenz – wohlBEDACHT
https://www.br.de/nachrichten/wissen/tag-der-menschenrechte-rechte-von-menschen-mit-demenz,SIgyBLx